Kinder und Familien

Hörgeschichten

In der Regel sind die neuen Geschichten jeweils am Montag verfügbar. Für Auffahrt und Pfingsten ist zusätzlich noch ein Videoclip aufgeschaltet, den Daniela und Lars Gschwend von der katholischen Pfarrei Vorder- und Mittelprättigau produziert haben.

 

Viel Vergnügen beim Hören!

1.6.20: Ein Schiff mitten im Sturm – die Jünger fürchten sich, und Jesus schläft!

 

1.6.20: Reicht es, wenn ich nur denen helfe, die ich gut mag? Jesus erzählt dazu eine Geschichte ..

 

25.5.20: Es rauscht und braust: Pfingsten

25.5.20: Die Jünger setzen den Auftrag von Jesus fort und heilen in seinem Namen einen Gelähmten

18.5.20 Jesus heilt einen Gelähmten

18.5.20: Bartimäus kann wieder sehen

11.5.20: Die falsche Frau geheiratet!

11.5.20: Jakob und Esau schliessen nach 20 Jahren Frieden

10.5.: Füreinander da sein: Das ist am Muttertag wichtig – und war schon bei den ersten Christinnen und Christen wichtig

4.5.20: Von einer teuren Suppe, einem Betrug und einem Riesenstreit zwischen zwei Brüdern

4.5.20: Jakob: Ein Stein als Kopfkissen und ein ermutigender Traum

27.4.20: Zügelttermin für Abraham und Sara

27.4.20: Abraham und Sara werden im hohen Alter noch Eltern!

20.4. 20: Jona flieht, statt seinen Auftrag zu erfüllen

20.4.20: Nach drei Tagen im Fischbauch erledigt Jona seinen Auftrag in Ninive doch noch

13.4.20: Zwei Freunde sind mit dem auferstandenen Jesus unterwegs, aber sie erkennen ihn nicht!

13.4.20: Josef Teil 4: Josef rettet seine Brüder

6.4.20: Jesus wird gefangen genommen und unschuldig zum Tode verurteilt

6.4.20: Der Tod ist nicht das Ende: Jesus ist auferstanden, er lebt!

30.3.20: Weshalb wir Palmsonntag feiern: Jesus wird in Jerusalem feierlich empfangen

30.3.20: Die erste auf Wunsch erzählte Geschichte (zur Kampagne von Brot für alle/Fastenopfer): Miguelito mit dem bunten Daumen

30.3.20: Josef Teil 3: Zuerst im Gefängnis, dann Stellvertreter des Pharao!

25.3.20: Josef: Vom Vater bevorzugt und von seinen Brüdern dafür gehasst und bestraft!

25.3.20: Josef Teil 2: Nichts Unrechtes getan – und doch im Gefängnis!

23.3. Zachäus: ein kleiner Mann erlebt eine grosse Veränderung

18.3.20: Kinder sind bei Jesus willkommen!

18.3.20: Petrus hält sich nicht an sein Versprechen

Online-Angebote für Kinder

Videoclip: Die Geschichte von Karfreitag bis Pfingsten – erzählt mit Legos

Familienkirche Prättigau

Verschiedene reformierte und katholische Kirchgemeinden aus dem Prättigau versenden regelmässig eine Postkarte an Familien und stellen dazu Material (Rätsel, Basteltipps, Wettbewerbe etc.) auf den Websites zur Verfügung. Neugierig? Dann hier einfach mal reinschauen.

Zeitschrift KiKi

Während der Coronakrise bietet der Veband Kind und Kirche die Zeitschrift KiKi kostenlos als Download an. Die Zeitschrift erscheint monatlich und kann auf der Website des Verbandes Kind und Kirche heruntergeladen werden.

Geschichten online von Bündner Kirchgemeinden

Evangelisch-reformierteKirchgemeinde Klosters-Serneus: jeden Donnerstag eine neue Geschichte gibt es hier.

Reformierte Kirche Chur: wöchentlich eine neue Geschichte zum Hören gibt es hier.

Hörspiele für Kinder vom Schweizer Fernsehen SRF

Das Schweizer Fernsehen stellt eine ganze Reihen von Kinder-Hörspielen zur Verfügung. Zur Website mit den Hörspielen.

 

Prätticamp 2020

Eine abwechslungsreiche und spannende Woche erwartet dich! Die Zeit im Prätticamp bietet dir viel Raum für Bastel-, Spiel- und Unterhaltungsstunden. Jeder Lagertag steht unter dem Motto eines neuen Disneyfilms: Spielerisch, kreativ, mit thematischen Brücken zur Bibel, mit Fun und Bewegung tauchen wir ein in die Geschichten von Disney! Werde Teil der Geschichte!

Weitere Informationen sind auf der regionalen Seite der Prättigauer Kirchgemeinden zu finden.

Für Spies und Tratsch

Gemeinsam Mittagessen, tratschen, eine spannende Geschichte hören. Das ist Spies und Tratsch in Fanas. Weitere Infos im Flyer

Kleinkinder-gottesdienste

Die regionalen ökumenischen Kleinkindergottesdienste für Kinder im Alter von etwa 3 – 5 Jahren finden (ausser in den Sommerferien) jeden Monat abwechslungsweise in der katholischen oder in der reformierten Kirche in Schiers statt. Die Kleinkindergottesdienste beginnen um 9.30 Uhr und dauern etwa eine Stunde. Anschliessend sind alle zu Tee/Kaffee, Sirup und frischem Brot eingeladen. Für die Kinder steht Spielmaterial zur Verfügung. Die Kleinkindergottesdienste werden in der Regel jeden Monat an zwei aufeinanderfolgenden Mittwochen mit dem gleichen Thema angeboten.

Team der Kleinkindergottesdienste: Peter Anderfuhren, Daniela Gschwend, Alisha Vetsch, Johannes Kuoni. Kontaktperson für Grüsch-Fanas-Valzeina: Sozialdiakon Johannes Kuoni, 081 325 34 85,

Die nächsten Daten der Kleinkindergottesdienste finden Sie im Veranstaltungskalender oder auf dem Flyer der Kleinkindergottesdienste 2018/19

Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppe richtet sich an Eltern und/oder Grosseltern jeden Alters und an Kinder im Baby- und Kleinkindalter. Die Krabbelgruppe findet jeweils am letzten Freitag im Monat von 9 – 11 Uhr im Pfarrhaussaal am Aräljawäg 6 in Grüsch statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Es gibt Kaffee, Tee, Sirup, Früchte und Brot. Für die Kinder stehen Spielsachen und Puzzles sowie Bilderbücher, Malstifte und Papier zur Verfügung.

Leitung: Raffaela Gujan, 081 325 21 03

Den Termin der nächsten Krabbelgruppe finden Sie im Veranstaltungskalender.

 

Gschichta-Zält

Zum Gschichtazält für Kinder vom Kindergarten bis zur 3. Klasse (in Fanas) oder bis zur 2. Klasse (in Grüsch) gehört selbstverständlich immer eine Geschichte. Manchmal ist es eine Geschichte aus der Bibel, manchmal eine andere. Was läuft sonst noch im Gschichtazält? Gemeinsam Zmittag oder ZNacht essen, spielen, singen, hin und wieder etwas basteln oder sich mit der Handpuppe Rico unterhalten.

Das Gschichtazält findet meist am letzten Mittwoch im Monat statt – in Fanas von 11.30 – 13.15 Uhr im Foyer des Schulhauses, in Grüsch von 17.30 – 19.00 im Pfarrhaussaal am Aräljawäg 6. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos.

Leitung: Sozialdiakon Johannes Kuoni, 081 325 34 85, . In Fanas wird das Gschichtazält durch Yvonne Wolfer mitgeleitet, in Grüsch helfen meistens Konfirmandinnen und Konfirmanden mit.

Den Termin des nächsten Gschichtazält finden Sie im Veranstaltungskalender oder im aktuellen Flyer 17/18.

Miär

Wer zu alt fürs Gschichtazält ist, darf ins MIÄR kommen. Kinder von der 3. – 6. Primarklasse sind 1x im Monat von 18 – 20 Uhr ins MIÄR eingeladen – meistens am zweiten Mittwoch im Monat. Oft wird zuerst gemeinsam das Nachtessen zubereitet, dann wird gegessen, gesungen, gespielt, einer Geschichte zugehört, diskutiert, gelacht, fotografiert, gestaltet, gebacken … Das MIÄR findet für Kinder aus Grüsch, Fanas und Valzeina im Pfarrhaussaal am Aräljawäg 6 in Grüsch statt. Meistens helfen Konfirmandinnen oder Konfirmanden beim Programm mit.

Das Angebot ist kostenlos. Der Termin des nächsten MIÄR ist im Veranstaltungskalender zu finden.

Leitung: Sozialdiakon Johannes Kuoni, 081 325 34 85,

Kindermittagstisch

Nach der Schule zusammen ZMittag essen und dabei eine Geschichte hören, singen und einfach gemütlich Mittagspause machen. Der Kindermittagstisch ist für (alle) Primarschülerinnen und -schüler gedacht und findet jeweils am ersten Dienstag des Monats (ausgenommen Schulferien) von 11.45 – 13.15 im Pfarrhaussaal am Aräljawäg 6 in Grüsch statt. Pro Kind wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 4.- eingezogen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Den Termin des nächsten Kindermittagstisches finden Sie im Veranstaltungskalender.

Religionsunterricht

Von der 1. – 9. Klasse besuchen Kinder und Jugendliche, die der reformierten oder katholischen Landeskirche angehören, den Religionsunterricht. Dieser wird in der Schule durch Fachlehrpersonen Religion gemäss dem kantonalen Lehrplan erteilt. Der Religionsunterricht wird konfessionell-kooperativ erteilt. Das heisst: Katholische und reformierte Kinder und Jugendliche besuchen den Religionsunterricht gemeinsam. Der Besuch des Religionsunterrichtes während der ganzen Schulzeit ist Bedingung für die Zulassung zur Konfirmation.

Ressortleitung Religionsunterricht im Kirchenvorstand: Kathrin Brosi Nett, 081 330 30 15

Anmerkung: Die Bilder in der Galerie wurden durch die Schüler/innen der 4.-6. Klasse erstellt, als sie den Auftrag erhielten, innert 15 Minuten für die Website ein Bild zum Thema „Religionsunterricht“ zu gestalten.

Familiengottesdienst

Etwa alle zwei Monate wird in einer der drei Kirchen ein Familiengottesdienst angeboten.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Familiengottesdiensten sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Weihnachtswerkstatt

An einem Samstag im November bieten die katholische Pfarrei Vorder- und Mittelprättigau und die evang.-ref. Kirchgemeinde Grüsch-Fanas-Valzeina gemeinsam eine Weihnachtswerkstatt in der katholischen Kirche Pardisla an. Mit einer Geschichte und Advents- und Weihnachtsliedern stimmen sich alle Beteiligten auf die Werkstatt ein, bevor in Gruppen in verschiedenen Workshops gebastelt und gestaltet wird. Für die Weihnachtswerkstatt ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anzahl Plätze ist beschränkt. Der Flyer mit der detaillierten Ausschreibung folgt nach den Herbstferien.

Kontaktperson für die evang.-ref. Kirchgemeinde Grüsch-Fanas-Valzeina: Sozialdiakon Johannes Kuoni, 081 325 34 85,